Die Büchermenschen vom Achensee

Die Büchermenschen vom Achensee

„achensee.literatour“ – das ist ein hochkarätiges, junges Literaturformat, das jedes Jahr im Frühjahr in Tirol stattfindet. Heuer bot man Superstars der heimischen Literatur- und Krimiszene auf: Eva Rossmann, Alfred Komarek, Judith W. Taschler, Thomas Glavinic, Thomas Raab und Bernhard Aichner

Wien rennt – die schönsten Laufstrecken der Stadt

Wien rennt – die schönsten Laufstrecken der Stadt

Ein bisserl Eigenwerbung darf auch mal sein. Schließlich schreibt man nicht alle Tage ein Buch. Und auf „Wien rennt – die schönsten Laufstrecken der Stadt“ bin ich ziemlich stolz. Ein bissi spät aber doch kommt hier also schamlose Eigenwerbung für

Jenbach – Wahlkampf ohne Politik. Revisited.

Jenbach – Wahlkampf ohne Politik. Revisited.

Es geht nicht um die U6. Nicht um die Wiener. Nicht um tatsächliche Gefahren. Sondern um das Gefühl alleingelassen zu sein: Wer sich verlassen fühlt, will Zuspruch. Und folgt dem, der ihn spendet. Egal, welche Botschaft der „Retter“ tatsächlich im

Wahlkampf in der U6

Wahlkampf in der U6

Was zählt sind Wahrnehmungen, nicht die Wirklichkeit. Und nachdem wir oft genug mit der U6 gefahren sind,  gehen wir wählen: So geht Wahlkampf ohne Politik. So verliert man Wahlen. Nicht nur die. (Und – *edit edit edit* – das Problem

Sonntagsfahrer: Über den Exelberg ohne Windjammer

Sonntagsfahrer: Über den Exelberg ohne Windjammer

Eine kleine Frühlingsfahrt: Durch das Wiental über den Exelberg nach Tulln – und dann die Donau entlang zurück nach Hause. Mit viel Sonne – und noch mehr Rückenwind. „Wenn nichts geht, geht trotzdem was“ – revisited: Wer nicht laufen kann,

Ersatzmaßnahmen: Ich bin ein Schwimmkerl. Beinahe.

Ersatzmaßnahmen: Ich bin ein Schwimmkerl. Beinahe.

Wenn nix geht, geht Schwimmen. Denn das mit dem Nicht-Laufen ist ein bissi schwierig. Weil Nichtlaufen für mich nicht geht. Nur: Laufen geht halt grad auch nicht. Und zwar gar nicht. Daher gilt Plan B. Oder Plan C. Ersatzmaßnahme Nummer

Der Balken im Aug: Das Garmin Varia Vision In-Sight Display im Test

Der Balken im Aug: Das Garmin Varia Vision In-Sight Display im Test

Es gibt keine falschen Fragen. Dumme auch nicht. Aber manche Fragen erübrigen sich. Etwa die, ob man das „Garmin Varia Vision In-Sight Display“ braucht. No na tue ich mir eher schwer, angesichts von Garmins jüngstem Radfahrer-Spielzeug auf  „Und? Braucht man

Und es bewegt sich doch: Das Garmin Varia Radar (Bundle) im Test

Und es bewegt sich doch: Das Garmin Varia Radar (Bundle) im Test

Im Standard schrieb ich, dass mein Garmin Varia Radar nicht funktionierte. Das stimmt nicht: Das Teil arbeitet gut & zuverlässig. Man muss lediglich die Überlistung der Kunden durch den Hersteller rücküberlisten. Ich widerrufe. Denn das Ding funktioniert. Und zwar zuverlässig,

Ein Bike-Rucksack mit Rückenfrischluft: Der „Transom“ von Ion im Test

Ein Bike-Rucksack mit Rückenfrischluft: Der „Transom“ von Ion im Test

Rucksäcke sorgen für nassgeschwitzte Rücken. Belüftungssysteme helfen, mindern aber beim Biken und Skifahren die Schutzfunktion von Protektoren. Mit der „Transom“-Serie versucht Ion dieses Bike-Rucksack -Dilemma zu lösen. Erfolgreich – wenn auch nicht gerade billig. Nein, vom Mountainbiken verstehe ich nicht

Ernesto Hutmachers italienische Reise

Ernesto Hutmachers italienische Reise

Ernesto Hutmacher hatte einen Traum. Der führte den Schweizer Ex-Autorennfahrer vor 30 Jahren in die Toskana. Und ließ ihn ebendort ein Rad-Hotel aufbauen, das heute eine ganze Region belebt. Es ist gut, dass Ernesto Hutmacher Franz Vranitzky nicht kennt. Respektive: